adfc e.v., symbolbild mehr platz fürs rad

Forderung des ADFC: Mehr Platzs fürs Rad ! © ADFC e.V.

Radverkehr & Infrastruktur

Lippische Aktive setzen sich PRO RAD bei Verwaltung und Politik ein. Um die Ziele Radverkehrspolitik und Fahrradförderung im Alltagsverkehr des ADFC (Bundesverbandes) e.V. umzusetzen treffen sich regelmäßig Interessierte zu akutellen Themen.

Warum setzen wir uns ein ?

Die Verkehrswende braucht das Fahrrad! Die Nachteile einer Stadt- bzw. Landesplanung und die Verkehrspolitik, die 60 Jahre lang vom Autoverkehr dominiert war, sind inzwischen unübersehbar. Diese Verkehrspolitik hat zum Stillstand des Verkehrs und direkt in den Stau geführt. Sie hat unsere gewachsenen Städte, die Natur und das Klima zerstört. Schadstoffausstoß, Lärm und Unfälle kosten seit der Einführung des massenhaften Autoverkehrs Hunderttausenden das Leben und schädigen die Gesundheit von Millionen.

Aber eine Verkehrswende mit dem Fahrrad wird nicht von allein kommen. Sie erfordert engagierte Bürgerinnen und Bürger und mutige Politikerinnen und Politiker, die im Zweifelsfall pro Fahrrad und nicht pro Auto entscheiden. Diese Verkehrswende braucht innovative Planerinnen und Planer und Verkehrsfachleute. Und diese Verkehrswende braucht starke zivilgesellschaftliche Initiativen und einen starken ADFC, der die Entwicklung einer Verkehrswende mit dem Fahrrad im Mittelpunkt, mit seinen tausenden ehrenamtlichen und hauptamtlichen Aktiven immer wieder vorantreibt.
 © Zitat-Quelle ADFC Booklet  www.adfc.de/artikel/so-geht-verkehrswende  Komplet als PDF- Download abrufbar.

ADFC - Informationen für Interessierte

auf kommunaler und regionaler Ebene in Verwaltung, Entscheidungsträger der ehrenamtlichen Politik und radfahrende Bürger*innen.

Im blauen Service-Feld finden Sie unsere weiterführenden Informations-Links.

  1. Verkehrsrecht für Radfahrende - Aktuelle Zusammenfassung der StVO.
  2. Aktuelle Themen und Informationen des ADFC Lippe e.V. Fachgebiet Radverkehr.
  3. Das ADFC Booklet beschreibt anschaulich "So geht Verkehrswende", ohne Fach-Chinesisch und bebilderten Beispielen.
  4. Der Artikel "Qualitätsanforderungen für das Radwegenetz" beschreibt die Anforderungen für ein nutzerfreundliches Alltags-Radnetz aus Sicht des ADFC e.V. (Bundesverbandes).
  5. Mit der Publikation "Verkehrspolitisches Programm" informieren wir Sie über das Thema: Die verkehrs- und gesellschaftlichen Ziele des ADFC e.V. in Deutschland.

ADFC Lippe - Fachgebiet Radverkehr

Was interessiert uns ?

Wofür setzen wir uns ein ?

Was wollen wir zum Positiven verändern ?

Die Ziele des ADFC Bundesverbandes sind auch im Kreis Lippe mit seinen vier urbanen Zentren und den Weiten des ländlichen Raumes aktuell. Insbesondere sind die Verbesserung / Sanierung von Radverkehrsanlagen und die Dokumentation / Weiterleitung von Schadensmeldungen an der vorhandenen Rad-Infrastruktur unsere Ziele.

Im ADFC Lippe Fachgebiet Radverkehr kümmern sich z. Zt. ca. 8 Aktive um die Verkehrssicherheit. Erarbeitetes oder berufliches Fachwissen hilft ihnen die Städte und Gemeinden bei der Förderung des Radverkehrs im gesamten Kreisgebiet zu unterstützen. Dabei finden regelmäßige oder anlassbezogene Treffen mit den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltungen statt, sofern diese dazu bereit sind. 

Direkter Email-Kontakt zum ADFC Lippe e.V. Fachgebiet Radverkehr

Aktuelle Themen und Informatives aus dem Landkreis Lippe veröffentlichen wir in der Rubrik Politik


2019 Volksiniative Aufbruch Rad NRW

ADFC Lippe organisiert die Kampagne vor Ort

Die Aktiven des ADFC Lippe haben bei verschiedenen öffentlichen Aktionen in Lippe Unterschriften von Bürgern gesammelt. Alle Unterschriften aus NRW wurden bei einer gemeinsamen Fahrrad-Sternfahrt am 02.06.2019 am Landtag in Düsseldorf übergeben. Eine lippische 24 Personen starke Gruppe nahm unter der Führung des Vorsitzenden Manfred Wiehenkamp an der Sternfahrt ab Wuppertal teil. Dazu wurde ein Transferbus angemietet und die Teilnehmer*innen hatten einen sehr interessanten Tagesausflug ins Rheinland.

Im Youtube-Video hat der Teilnehmer "Der-Ralf Wuppertal" seine Eindrücke dokomentiert.

Bitte beachten Sie: alle 24 lippischen Teilnehmer*innen sind an der 1,5 m Abstands-Warnweste (nicht Tourleitung vor Ort) deutlich zu erkennen, inkl. 2 lippische Fahnen !

Ziel der Kampagne:  Der Landtag NRW muß sich mit den Zielen für "MEHR PLATZ FÜRS RAD" politisch beschäftigen. Weitere Infos und die aktuellle Entwicklung auf den Seiten der RADKOMM e.V.

Downloads

ADFC Lemgo Aufstellung Ghostbike für getötete Radfahrin - LKW Abbiegeunfall

April 2020 ADFC Lippe Ghost Bike in Lemgo durch Fg Radverkehr

Copyright: Lippische Landeszeitung

800x533 px, (JPG, 98 KB)

ADFC.de Symbolbild für schlechter Radweg

ADFC e.V. schlechter Radweg Symbolbild

Copyright: ADFC e.V.

1709x802 px, (JPG, 571 KB)

ADFC e.V. Demo Eltern und Kinder für mehr Plazt in der Stadt

adfc e.v. bilderpool eltern kinder mehr platz in der stadt

Copyright: ADFC e.V.

2048x1365 px, (JPG, 796 KB)

ADFC Lippe - 2014 Landstraße Horn - Vahlhausen - Billerbeck, Verkehsgefährung Radfahrer

ADFC Lippe - wir setzen uns für Fahrrad-Aktive-Lösungen bei Verkehrsgefährdungen ein

Copyright: ADFC Lippe

3429x1394 px, (JPG, 563 KB)

ADFC Lippe Fg Radverkehr - so ein Radweg ist keine Lösung ! Wir fordern ein modernes Radverkehrsnetz.

Copyright: ADFC Lippe

4000x3000 px, (JPG, 3 MB)

ADFC e.V. Grafik so geht verkehrswende

Symbol für die Verkehrswende

Copyright: ADFC e.V. (Bundesverband)

1654x776 px, (JPG, 192 KB)

ADFC Lippe Diagonalquerung Radfahrende nach Umbau Kreuzung Bielefelder Straße Detmold

Detmold - Neugestaltung einer Kreuzung mit Fahrrad-Diagonal-Querung

Copyright: ADFC Lippe

4588x3013 px, (JPG, 6 MB)

Verwandte Themen

DELA Mobiltätsprojekt Detmolder E-Lastenräder

DELA - Detmolder Lastenrad

Der ADFC Lippe e.V. empfiehlt die Nutzung des DELA im Stadtgebiet Detmold. Das Motto von DELA: “Jeder möchte etwas…

ADFC Lippe - Detmold Elisabethstraße Tempo 30 Zone

Der ADFC Lippe setzt sich für die Verkehrssicherheit aller Radfahrenden ein. In der Stadt Detmold wurde in der…

ADFC e.V. Demo Eltern und Kinder für mehr Plazt in der Stadt

Critical Mass Detmold in Lippe

Der öffentliche Straßenraum ist für alle Verkehrsteilnehmer da !

Die bürgerschaftliche Aktion CRITICAL MASS findet auch…

Dooring - und plötzlich ist die Tür auf !

Dooring - die unterschätzte Gefahr

Und plötzlich öffnet sich eine Autotür ! Überraschend geöffnete Autotüren sind der Schrecken aller Radfahrenden. Wenn…

ADFC Lippe - Radtourenvorschlag zu den Highlights der Region

Zum individuellen Radeln im Naturpark Teutoburger Wald.

Leichter 31-km-Ausflug von Bad Meinberg, zu den Externsteinen,…

Frau mit Kind und Einkauf auf Lastenrad

Fahrrad Abstellanlagen an Supermärkten

Das lippische ADFC-Fachgebiet Radverkehr hat im Sommer 2021 die Fahrrad-Abstellanlagen an größeren Geschäften in…

2023 Stadtradeln in Lippe - Symbolbild Warnweste

Stadtradeln 19.05. - 08.06.2024

STADTRADELN 2024, radeln Sie 3 Wochen für das Klima und Ihre Gesundheit. Der ADFC in Lippe bietet die Möglichkeit zur…

Detmold - Sicherheit für Radfahrende auf der Friedrich-Ebert-Straße

Detmold - Fortschritt für sicheres Radfahren auf der Straße

Radnetz Detmold -- Der ADFC Kreis Lippe e.V. informiert über die Neuaufteilung des Verkehrsraums PRO RAD in der…

ADFC Lippe Diagonalquerung Radfahrende nach Umbau Kreuzung Bielefelder Straße Detmold

ADFC Lippe begrüßt AGFS Beitritt von Detmold

Für den ADFC stellt die Aufnahme der Stadt Detmold einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Radinfrastruktur dar.…

https://lippe.adfc.de/artikel/radverkehr-infrastruktur

Bleiben Sie in Kontakt