ADFC Lippe Bürgerradweg Horn - Bad Meinberg

Bauphase des Bürgerradweg an der L 823 Steinheimer Straße H-BM © ADFC Lippe

Bürgerradwege in Lippe

Das Förderprogramm NRW-Bürgerradwege als Verbesserung der Radwegeinfrastruktur wird in den Landkreisen Lippe und Höxter durch ehrenamtlich tätige Vereine und tatkräftige Kommunen umgesetzt. Der ADFC Kreis Lippe e.V. unterstützt den Radwegebau .....

... durch seine Beratung und Verwaltungskontakte zwischen den lokalen Vereine vor Ort, den beteiligten Interessengruppen und den Straßenbaulastträgern. Dies gilt auch die Verbindung von bisher nicht klassifizierten landwirtschaftlichen Wegen mit der vorhandener Fahrrad-Infrastruktur für die Rad-Mobilität im ländlichen Raum.

Bei vielen Projekten werden erstmalig Radinfrastrukturen an Strecken geschaffen, die bislang für Radfahrende zu gefährlich waren oder es werden Lückenschlüsse und Qualitätsverbesserungen von vorhandenen Radwegen innerhalb des bestehenden Radnetzes durch ehrenamtlich tätige Bürger vor Ort organisiert. 

Im blauen Infoblock finden Sie den Link zum ADFC NRW e.V.  "NRW-Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (kurz: ERA)".

ADFC Lippe FG Radverkehr

Seit 2016 wurden innerhalb der Stadt Horn - Bad Meinberg mit seinen 16 Ortsteilen wurden so mehrere sichere Radwege-Verbindungen im ländlichen Raum geschaffen. Das größte Projekt ist die Verbindung der Ortskerne von Horn und Bad Meinberg mit den Dörfern Bellenberg, Vahlhausen, Billerbeck und der benachbarten Stadt Steinheim / Westfalen mit seinem Bahnhof (S-Bahn Hannover - Paderborn).

2019 wurde für Horn-Bad Meinberg der weitere Lückenschluß in mehrere Ortteile durch die Politik beschlossen.

2019 wurde ein Bürgerradweg als Lückenschluß zwischen Leopoldstal und Sandebeck ausgeführt.

2022 wurde der Bürgerradweg zwischen der Kernstadt Lage und dem Ortsteil Heiden beschlossen und in Auftrag gegeben.

2021 wurde im H-BM Ortsteil Wehren ein neuer Bürgerradweg entlang der Landesstraße "Brüntruper Straße" gebaut.

2023 ist in Blomberg der Bürgerradweg Hagendonop beschlossen worden. Der Baustart erfolgt im August 2023.

2023 wurde die Finanzierung des Bürgerradweges von Barntrup nach Hagen genehmigt.

2024 in das NRW-Landesbauprogramm Bürgerradwege in Lippe fliesen 1,1 Mil. Euro.

 


Was sind Bürgerradwege:  Auszug aus der Quelle: NRW Verkehrsministerium

Unbürokratisch zum Ziel: Die Bürgerradwege in NRW

Schnell und unbürokratisch zum Ziel – das ist der Leitgedanke hinter den so genannten Bürgerradwegen. Das Landesverkehrsministerium hat dieses Modellprojekt 2005 ins Leben gerufen und seitdem circa 27 Millionen Euro investiert.

Um Radwege auch dann verwirklichen zu können, wenn es auf dem herkömmlichen Weg kurzfristig nicht möglich erscheint, setzt Nordrhein-Westfalen auf den Einsatz lokaler Bauunternehmen in Kooperation mit den beteiligten Kreisen, Kommunen. Die Landesbehörde "Straßen.NRW" beteiligt sich an den Kosten.

Von besonderer Bedeutung für das Projekt sind, der Name lässt es erahnen, engagierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

Sie können selbst die Initiative ergreifen, indem sie zum Beispiel einen Lückenschluss im Radwegenetz bei ihrer Kommune anregen und gegebenenfalls bereits die erforderlichen Grundstücke dafür zur Verfügung stellen. Mit anpacken lautet die Devise später ebenso, wenn ein Radweg schließlich realisiert wird. Zum Beispiel dann, wenn Boden abgetragen oder eine Schottertragschicht eingebaut werden muss.

Die Bürgerradwege können gegebenenfalls mit einem leicht reduzierten Standard gebaut werden. Sie entsprechen jedoch dem Stand der Technik und den aktuellen Sicherheitsanforderungen.


Kommentar der ADFC Lippe Web-Redaktion:

Wenn sich in einer Kommune die Bürger*innen engagieren und die Verwaltung "Ihre Arbeit macht", dann entwickelt sich die von der Bundesregierung geforderte Verkehrswende im ländlichen Raum.

Auch wenn es Kritiker*innen in der Bevölkerung gibt, dass Bürgerradweg keinen Sinn machen. Ihre Argumente: zu schmal, zu kurze Wegstrecken, ein Witz.

Der Redakteur dazu, besser ein Radangebot abseits der Straße als keins ! Wer auf einer vielbefahrenen, enge, kurvigen oder bergigen Straße per Rad unterwegs ist, weiß jeden Bürgerradweg zu schätzen. Dieser dient der Verkehssicherheit.

Downloads

ADFC Lippe - 2014 Landstraße Horn - Vahlhausen - Billerbeck, Verkehsgefährung Radfahrer

2014 Landstraße Horn - Vahlhausen - Billerbeck; Situation vor dem Bau des Bürgerradweges bei 70 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung

Copyright: ADFC LIppe

3429x1394 px, (JPG, 563 KB)

Lippe - 09.03.2024 Land NRW Investitionen Radwegebau Kreis Lippe

Radio Lippe - 09.03.2024 Land NRW Investitionen Radwegebau Kreis Lippe

Copyright: Radio Lippe

854x797 px, (PNG, 556 KB)

Verwandte Themen

B.S. Schötmar - verbesserte Durchfahrt für Radfahrer ab 2022 als Ersatz für die nicht gesetzeskonforme Anlage dem sog. Drängelgatter in 10/2020

Bad Salzuflen - Lokale Verkehrspolitik des ADFC Lippe

Plötzlich endende Radwege - Unnötige Umlaufsperren - gefährliche Radweg-führungen - ein fehlendes Radverkehrskonzept und…

ADFC e.V. Forderung Mehr Sicherheit für Kinder in der Stadt

NEWs aus dem lippischen Fachgebiet Radverkehr / Politik

Das Fachgebiet Radverkehr des ADFC Kreis Lippe e.V. veröffentlicht an dieser Stelle aktuelle Informationen aus dem…

Dooring - und plötzlich ist die Tür auf !

Dooring - die unterschätzte Gefahr

Und plötzlich öffnet sich eine Autotür ! Überraschend geöffnete Autotüren sind der Schrecken aller Radfahrenden. Wenn…

Frau mit Kind und Einkauf auf Lastenrad

Fahrrad Abstellanlagen an Supermärkten

Das lippische ADFC-Fachgebiet Radverkehr hat im Sommer 2021 die Fahrrad-Abstellanlagen an größeren Geschäften in…

ADFC Lippe - Detmold Elisabethstraße Tempo 30 Zone

Der ADFC Lippe setzt sich für die Verkehrssicherheit aller Radfahrenden ein. In der Stadt Detmold wurde in der…

ADFC Lippe Diagonalquerung Radfahrende nach Umbau Kreuzung Bielefelder Straße Detmold

ADFC Lippe begrüßt AGFS Beitritt von Detmold

Für den ADFC stellt die Aufnahme der Stadt Detmold einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Radinfrastruktur dar.…

ADFC e.V. Demo Eltern und Kinder für mehr Plazt in der Stadt

Critical Mass Detmold in Lippe

Der öffentliche Straßenraum ist für alle Verkehrsteilnehmer da !

Die bürgerschaftliche Aktion CRITICAL MASS findet auch…

Detmold - Sicherheit für Radfahrende auf der Friedrich-Ebert-Straße

Detmold - Fortschritt für sicheres Radfahren auf der Straße

Radnetz Detmold -- Der ADFC Kreis Lippe e.V. informiert über die Neuaufteilung des Verkehrsraums PRO RAD in der…

Stadtgebiet Detmold Unfallstatistik Radverkehr 2020

Radentscheid Detmold

Eine Vielzahl von Detmolder Klima- & PRO RAD-aktiven-Bürger*innen haben die politische Aktion RADENTSCHEID DETMOLD mit…

https://lippe.adfc.de/artikel/buergerradwege-in-lippe

Bleiben Sie in Kontakt